Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Molly & Lore



Anzahl Spieler

Für 2 Spieler
ab 10 Jahre


Spieldauer

Ca. 15 Minuten


Bewertung (max. 10)

5 Punkte (HOlg)



Verlag

Eurogames


Autor

Bruno Cathala


Bild



Sonstiges:

Endlich hat es ein weiterer Verlag erkannt: 2-Personenspiele sind wichtig!

Ich hatte vor der Gründung unseres Spieletreffs öfter mal das Problem - das viele noch immer haben - nicht genügend Leute für eine Spielerunde zusammen zu bekommen. Ein einzelner Spielpartner hingegen ist meist schnell gefunden...nur (gute) Zweierspiele waren dünn gesäht und bewährte Spiele oft nur mit einer Regelvariante zurecht geschutstert, meist mehr schlecht als recht.
Lange war diese Sparte Zweierspiele dem Kosmos-Verlag vorbehalten, der sich hier auch so richtig mit der Reihe "Spiele für zwei" austobte. Dann gab es vermehrt Spiele, die auch zu zweit super funktionierten und Eurogames ist nun ein weiterer Verlag mit einer Reihe reiner Zweipersonen-Spiele.

Molly und Lore, zwei "wahnsinnige" Schafe, die ihre Herden zu den fettesten Grashalmen führen wollen und immer auf der Hut vor den Wölfen sind.

Jeder der beiden Spieler "betreut" eine der beiden Herden, bestehend aus 6 Schafen, die gemäß einer der beiden in der Spielregel abgebildeten Startaufstellung auf dem Spielplan plaziert werden. Die Grasplättchen, unter denen sich auch zwei Wölfe befinden, werden verdeckt auf die noch freien Felder verteilt und es kann losgehen.

Der Spieler am Zug hat zwei Aktionen, für die er jeweils eine der folgenden Möglichkeiten wählt:

Erkunden:
1 oder zwei verdeckte Grasplättchen, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem eigenen Schaf befinden, dürfen angesehen werden. Handelt es sich um Grashalme, wird das Plättchen verdeckt auf sein Feld zurückgelegt, ist es ein Wolf, darf der Spieler diesen auch offen auf sein Feld zurücklegen.

Bewegen:
Ein Schaf bewegt sich in eine Richtung, bis es auf ein Hindernis (Grasfeld, Wolf, Schaf oder Spielfeldrand) trifft. Ein Wolf verschlingt das Schaf sofort und es wird vom Spielplan genommen. Verbergen sich unter dem Hindernis "Grasfeld" Grashalme, werden diese von dem Schaf gefressen und vor dem Spieler abgelegt. Sie sind Siegpunkte, gemäß der auf ihnen abgedruckten Zahl.
Bei einem 5er-Grasplättchen, zieht sich das Schaf zum Verdauen zurück und wird vom Spielplan entfernt. Ein 1er-Grasplättchen erlaubt das Ziehen einer Sonderkarte vom verdeckten Stapel, die meist Sonderaktionen erlaubt.

Interessant bei der Schafbewegung ist der Herdentrieb. Grenzt das zu bewegende Schaf an ein anderes (oder eine Reihe anderer) Schaf auf der Linie der Bewegungsrichtung, werden diese mitbewegt, sie folgen dem bewegten Schaf.

Wolf bewegen:
Weiß man, wo sich ein verdeckter Wolf befindet, oder ist bereits einer aufgedeckt worden, darf man diesen bewegen. Es gelten die gleichen Regeln, wie für die Bewegung der Schafe (außer der Sache mit dem Herdentrieb ;-) ), d.h. der Wolf bewegt sich geradlinig bis zu einem Hindernis, das er im Falle eines Schafes auffrißt.

Schaf verstecken:
Befindet sich ein Schaf gefährlich Nahe bei einem Wolf, kann man eine Aktion darauf verwenden, dieses zu verstecken. Dazu wird es umgedreht und kann nun vom Wolf nicht mehr gesehen (gefressen) werden.
Ein Schaf bleibt solange versteckt, bis es bewegt wird. In diesem Fall wird es automatisch wieder auf seine ursprüngliche Seite gedreht. Zu bedenken ist noch, dass immer nur ein Schaf eines Spielers versteckt sein darf, niemals zwei oder mehr!
Alle bisherigen und auch alle folgenden Aktionen können auch zweimal pro Zug gewählt werden, nur das Schafeverstecken nicht. Logisch, da immer nur ein Schaf eines Spieler versteckt sein darf!

Sonderkarte ausspielen:
Jedes gefressene Grasplättchen mit dem Wert 1 bringt einem eine Sonderkarte ein, die man für eine Aktion ausspielen kann. Diese Karten sorgen meist beim Mitspieler für einige Überraschung und werden immer wieder gerne gespielt ;-)

Das Spiel endet, sobald ein Spieler kein Schaf mehr auf dem Spielplan hat (dieser hat automatisch verloren), sobald kein Grasplättchen mehr vorhanden ist oder ein Spieler die Sonderkarte "Waffenstillstand" ausspielt. In den beiden letzten Fällen gewinnt der Spieler mit den "wertvollsten" Grasplättchen. Mit einer kurzen Spieldauer und einfacher Regel ist dieses Spiel ideal für zwischendurch. Trotz aller Einfachheit läßt sich auch hin und wieder taktieren, insbesondere wenn der erste Wolf ins Spiel eingreift. Meist kann man schon das recht überrasschungsintensiv für den Mitspieler gestalten, wenn man die Position eines Wolfes kennt, aber nicht preisgegeben hat und urplötzlich den noch verdeckten Wolf zieht und damit ein Schaf des Gegenspielers seiner natürlichen Bestimmung zuführt.

Die Regel ist nicht in allen Punkten eindeutig. Beispielsweise bewegen sich angrenzende Schafe unter gewissen Umständen aufgrund des Herdentriebes mit dem gezogenen Schaf mit, allerdings wird nicht erwähnt, ob das auch für versteckte Schafe gilt. Diese müßten dann ja ihr Versteck zwangsweise verlassen.

Der sicherlich vorhandene Glücksanteil beim Erkunden der Grasplättchen schadet dem Spielspass nicht. Bei 15 Minuten Spieldauer bleibt auch immer Zeit für eine Revanche und man ist nicht allzu gefrustet, wenn einem das Glück mal nicht hold war. Schön, das auch Zweierspiele immer mehr Beachtung bei den Verlagen finden!

Vielen Dank an Eurogames für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(2-Personenspiel, Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Magic - Die Zusammenkunft
Mexica

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Bruno Cathala)

Merlins Macht
Tony & Tino
Animalia


Spiele vom selben Verlag:
(Eurogames)

Vinci
Das Tal der Mammuts
Evo
Tony & Tino
Mare Nostrum
So ein Hundeleben
Chinamoon

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2002)

Mexica
Puerto Rico
Dschunke
Pueblo
Die sieben Weisen
Keythedral
Goldland

weitere Treffer...