Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Offline



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 10 Jahre


Spieldauer

Ca. 40 bis 50 Minuten


Bewertung (max. 10)

6 Punkte (HOlg)



Verlag

Franjos
Franjos


Autor

Hartmut Kommerell


Bild



Sonstiges:

Der Name des Spiels ist eigentlich ein Schrecken für jeden, der in irgendeiner Weise mit Computern zu tun hat, insbesonderen Systembetreuern größerer Netzwerke, und trotzdem wird das Thema dieses Spiels insbesondere solche Menschen ansprechen.
Na gut, "Offline" ist nicht der ursprüngliche Titel des Spiels. Eigentlich sollte es "Online" heißen, was nicht nur passender wäre sondern auch gleich noch viel "freundlicher" klingt! Doch wer zuerst kommt..... Das Kartenspiel "Online" von Hasbro war wohl zuerst da und so mußte für dieses Spiel zum Thema Internet ein anderer Name gefunden werden.
Warum die Wahl ausgerechnet auf "Offline" fiel, naja, was solls. Wie auch immer, das Thema Internet erfreut sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit. Die gerade erwähnten Spiele On- und Offline und dann wäre da noch X-Net (Fanfor), um einige Beispiele der jüngeren Vergangenheit zu nennen, deuten darauf hin, daß dieses Thema auch in Zukunft noch das eine oder andere Mal (hoffentlich gelungen) umgesetzt wird.

Der zusammensetzbare Spielplan zeigt 8 Netze, in denen die Spieler Internetseiten (in der Spielanleitung "Werbungen" genannt) einstellen können, symbolisiert durch verschiedenfarbige Täfelchen. Hauptsächlich unterscheiden sich Internetangebote ja hinsichtlich der Information, die angeboten wird, hinsichtlich des Anbieters und hinsichtlich der Sprache, daher sind die Tafeln mit den Internetangeboten im Spiel in verschiedenen Farben - jede Farbe stellt einen Anbieter dar - mit unterschiedlichen Aufklebern, die unterschiedliche Angebote in verschiedenen Sprachen zeigen.
Jeder Spieler zieht vor Spielbeginn je eine Karte eines Anbieters, eines Produktes (Information) und einer Sprache. Hierdurch wird festgelegt, welche Internetangebote jeder einzelne Spieler favorisiert (da nur Angebote die in mind. einem Kriterium übereinstimmen dem jeweiligen Spieler Punkte bringen können). Damit Raum für Spekulationen bleibt, werden diese Karten vor den Mitspielern verborgen gehalten, so daß am Anfang noch keiner weiß, welche Internetangebote die Gegenspieler gerne verbreiten würden.
Wer die Aktionen der Mitspieler aufmerksam verfolgt, wird aber früher oder später feststellen, welcher Spieler welche Seiten bevorzugt in die Netze bringt.

Ach ja, in die einzelnen Netze können die Spieler Internetangebote wie folgt einstellen:
5 Täfelchen mit Internetangeboten liegen offen neben dem Spielplan und der Spieler, der an der Reihen ist kann eines davon auswählen und in ein beliebiges Netz, auf ein noch freies Feld legen.
Wäre das die einzige Aktionsmöglichkeit, wäre das Spiel ziemlich langweilig. Würze kommt dadurch ins Spiel, daß man auch die Möglichkeit hat, bereits eingestellte Internetangebote zu "verdrängen" und durch andere Angebote zu ersetzen.
Das ist aber nur dann erlaubt, wenn folgende Voraussetzung gegeben ist:
Das neue Internetangebot muß besser zu den benachbarten Internetangeboten passen als das ursprüngliche Angebot.
Ob das der Fall ist, läßt sich relativ schnell ermitteln. Man zählt einfach die Übereinstimmungen des "alten" Angebotes mit den direkt benachbarten (d.h. durch eine Linie verbundenen) Angeboten hinsichtlich Anbieter, Sprache und Produkt und verfährt anschließend mit dem "neuen" Angebot ebenso. Hat das neue Angebot mehr Übereinstimmungen, kann es das "alte" Internetangebot verdrängen.
Ein verdrängtes Angebot kann anschließend auf einen beliebigen freien Platz in einem der Netze oder in den Offline-Bereich gelegt werden. Man kann auch die Möglichkeit wahrnehmen, mit diesem gerade verdrängten Internetangebot ein weiteres anderes Angebot zu verdrängen (es muß wieder die oben beschriebenen Voraussetzung hinsichtlich der Übereinstimmungen gegeben sein!). Ein zweites verdrängtes Angebot muß aber in jedem Fall in den Offline-Bereich gelegt werden. Da dieser nur 4 Plätze hat, ist ein zweiter Austausch also nur möglich, wenn noch mindestens ein freier Platz im Offlin-Bereich zur Verfügung steht.

Sollte es für einen Spieler keine vernünftige Möglichkeit geben, ein Internetangebot in eines der Netze zu stellen, kann auch die Aktion "Löschen des Offline-Bereichs" gewählt werden. Die dort liegenden Internetangebote werden dann einfach vom Spielplan und aus dem Spiel genommen. Eines dieser Angebote kann der löschende Spieler allerdings auch auf eine beliebige freie Netzseite stellen (dabei ist aber ein Verdrängen eines bereits liegenden Angebotes nicht zulässig!).

Sobald alle Plätze in allen Netzen belegt sind oder keine keine offenen Internetangebote mehr zur Verfügung stehen endet das Spiel und es kommt zur Wertung. Die nun folgende Beschreibung der Wertung erklärt auch gleichzeitig, nach welchen Kriterien die einzelnen Mitspieler Internetangebote in die Netze einstellen.

Für jedes der 8 Netze wird ermittlet, welche Firma, welches Produkt und welche Sprache vorherrschend ist. Der Spieler, der eines, zwei oder gar alle drei (was eher unwahrscheinlich ist!) dieser bei Spielbeginn gezogenen Karten besitzt bekommt die Punkte, und zwar genau so viele, wie dieses Produkt, diese Firma oder Sprache in diesem Netz vorkommt.
Nach der Wertung aller Netze steht der Gewinner fest.

Für fortgeschrittene und erfahrene Spieler bringt das Spiel dann auch gleich noch eine Spiel-Variante und eine Wertungs-Variante mit, die das Spiel nochmals interessanter macht.

Bei Offline ist, ganz entgegen des Namens, keine Offline-Stimmung. Zwar geht es bei diesem Legespiel nicht unbedingt turbulent sondern eher still zu aber Spaß, Spannung und Wiederspielfaktor sind ohne Frage vorhanden, insbesondere aber nicht nur bei "Freunden des Internets"!

Vielen Dank an Franjos für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Legespiel, Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Mexica
Puerto Rico

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Hartmut Kommerell)

Die Seidenstraße


Spiele vom selben Verlag:
(Franjos)

Keine Spiele vom selben Verlag
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Jahrgang:
(2000)

La Citta
Tadsch Mahal
Java
Die Fürsten von Florenz
Diplomacy
Carcassonne
Roads & Boats

weitere Treffer...