Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Pfusch



Anzahl Spieler

Für 2 bis 6 Spieler
ab 7 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 bis 45 Minuten


Bewertung (max. 10)

4 Punkte (HOlg)



Verlag

Heidelberger Spieleverlag
Heidelberger Spieleverlag


Autor

Harald Bilz


Bild



Sonstiges:

Wie im richtigen Leben geht es hier um den berühmten Pfusch am Bau.
Spielziel ist, möglichst viel Baumaterial einzusparen und der Bauaufsicht mit ihren "Stichproben" zu entwischen. Diese Spielvorgabe ist sehr witzig in das Spielsystem eingeflossen. Baumaterial sind Knetwürfel in die man kleine Holzwürfel einbaut oder eben gerade nicht! Diese Knetgebilde sind die Baukörper aus denen 2 - 4 stöckige Bauwerke entsstehen.

Die ohne "Innenleben" sind der berühmte Pfusch am Bau. Die Knetphase, geheimnisvoll hinter den Sichtschirmen, die kleinen Gebilde wo bestimmt kein Holzwürfel drin sein kann (?), die riesen Klumpen von Knetmasse, dies alles ist ein sehr belebendes Element. Je nach Baustelle auf den 4 Spielplänen sind die Häuser nach 2, 3 oder 4 Stockwerken fertiggestellt. Sollen jetzt im Bau befindliche Häuser von der Bauaufsicht geprüft werden, kann man bestechenderweise versuchen den "Prüfer" von den eigenen Gebäuden abzulenken. Dies geschieht durch verdecktes Anbieten von "Geschenken" (Papp-Chips). Der Meistbietende darf prüfen! Ist dann ein "Rohbau" ausgedeutet, wird erbarmungslos geprüft (mit einem Zahnstocher). Findet der Zahnstocher in der Knetkugel keinen Widerstand (sprich Holzwürfel), bricht das Bauwerk zusammen.

Nach einem Jahresablauf von 12 Monaten ist das Spielende erreicht. In der Schlußabrechnung darf man sich pro Stockwerk in einem "fertigen" Gebäude und für jeden nicht verbauten Würfel 100.000 DM gutschreiben. Für jedes Stockwerk im Rohbau die Hälfte.
Pfusch ist ein hinterhältiges Familien-Bluff-Spiel!

Vielen Dank an Heidelberger Spieleverlag für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Bluff, Familienspiel)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Hanabi
Jäger + Späher
Texas Holdem
Carcassonne
Hamburgum
Dominion - Blütezeit

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Harald Bilz)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Heidelberger Spieleverlag)

Battlestar Galactica - Pegasus
Descent - Reise ins Dunkle (2. Edition)
Civilization - Das Brettspiel
Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg (Neuauflage)
X-Wing
Android: Netrunner
Descent - Quelle der Finsternis

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(1992)

Elfenroads
Modern Art
Entengrütze
Tal der Könige
Der fliegende Holländer
Santa Fe
Pfadfinder

weitere Treffer...