Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Rummikub



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 15 bis 120 Minuten


Bewertung (max. 10)

4 Punkte (HOlg)

Weitere Bewertungen

4 Punkte (Thomas Fischer)


Verlag

Jumbo
Jumbo


Autor

Ephraim Hertzano


Bild



Sonstiges:

Rummy, besser bekannt als Rummikub, wird mit 106 Spielsteinen aus Kunststoff gespielt. Die Regel des Spiels orientiert sich sehr an den Spielregeln des bekannten Kartenspiels "Rommé". Lediglich einige Varianten bieten noch mehr Möglichkeiten.

Die Spielsteine sind in vier verschiedenen Farben (rot, schwarz, blau und gelb) von 1 bis 13 nummeriert und liegen zu Spielbeginn als verdeckter Stapel in der Tischmitte. Reihum zieht nun jeder Mitspieler einen Stein, derjenige, der die höchste Zahl zieht, ist der Startspieler und darf beginnen.
Die Spielsteine werden nun in Stapeln zu je 7 Steinen - der letzte Stapel zu 8 - verdeckt auf dem Tisch plaziert. Jeder Mitspieler wählt sich nun 2 Stapel (also 14 Spielsteine) aus und ordnet sie auf seinem Spielbrett in Serien an. Eine Serie wird entweder durch mindestens 3 Steine gebildet, die in passender Reihe und richtiger Reihenfolge zusammenpassen, oder durch mindestens 3 gleichwertige Steine in verschiedenen Farben.

Sobald ein Spieler mindestens 30 Punkte auslegen kann, darf dieser Spieler alle seine Serien offen auf dem Tisch auslegen. Hat ein Spieler noch keine 30 Punkte und darf demzufolge auch noch keine Serien auslegen, muß er einen Spielstein aus dem Vorrat ziehen und der nächste Spieler setzt das Spiel fort. Sobald alle Spieler ihre 30 oder mehr Punkte in Form von Serien ausgelegt haben, dürfen die ausgelegten Serien manipuliert werden. D.h. der Spieler der an der Reihe ist, darf die ausgelegten Serien umbauen und Steine von seinem Spielbrett anlegen.

Schafft es ein Spieler auf diese Weise alle seine Spielsteine abzulegen, ist das Spiel beendet. Die anderen Spieler zählen die Punkte der noch auf ihren Brettern liegenden Steine zusammen, diese werden als Pluspunkte dem Sieger auf einem Zettel gutgeschrieben. Wer nach mehreren Spielen zuerst die vorher vereinbarte Gewinnpunktzahl erreicht hat, ist der Gesamtsieger.
Mit Rummy oder auch Rummikub lassen sich alle Rommé-Varianten schnell und übersichtlich spielen.

Vielen Dank an Jumbo für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Familienspiel)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Hanabi
Jäger + Späher
Carcassonne
Hamburgum
Dominion - Blütezeit
7 Wonders

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Ephraim Hertzano)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Jumbo)

Targui
Tycoon
Rheingold
Stratego
Top Secret
Um Reifenbreite
Wind & Wetter


Spiele vom selben Jahrgang:
(1980)

Cathedral
Pferdeäppel
Peloton
Warlock