Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Schussfahrt



Anzahl Spieler

Für 3 bis 5 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

3 Punkte (HOlg)



Verlag

Amigo
Amigo


Autor

Ralf Menzel


Bild



Sonstiges:

Schussfahrt, Name und Cover lassen das schon vermuten, ist ein Spiel zum Thema Wintersport. Auf einem ausgesuchten Hang mit anspruchsvoller Piste versuchen bis zu 5 Teams, bestehend aus je 4 Snowboardern, möglichst schnell und damit punkteträchtig das Ziel zu erreichen.
Als ob der Hang nicht schon schwierig genug wäre befinden sich an beiden Seiten der Piste die an sich scheuen und nur schwer zu findenden Jedis, die sich offensichtlich durch das Spektakel in ihrer Ruhe gestört fühlen und die Snowboarder mit Schneebällen bewerfen. Und das machen sie mit Wucht, denn getroffene Boarder stürzen und sind aus dem Rennen.

Jeder Mitspieler ist Teamchef einer Mannschaft und hat am Zug die Wahl zwischen folgenden drei Aktionsmöglichkeiten:

a) Snowboarder auf einem der Startfelder des Hanges ins Rennenschicken:
Befinden sich noch nicht alle Mitglieder einer Mannschaft auf der Piste, kann einer von ihnen auf eines der blau markierten Felder im oberen Teil der Piste eingesetzt werden.

b) Snowboarder bewegen:
Eigene Snowboarder auf der Piste können horizontal oder schräg bzw. gerade nach unten um ein Feld weiterbewegt werden, wenn das Zielfeld frei ist.

c) Jedi einsetzen:
Jeder Spieler hat zu beginn abhängig von der Mitspielerzahl eine bestimmte Menge Jedi-Karten auf der Hand. Diese passen immer zu einem bestimmten Feld am Rand der Piste. Dort können sie eingesetzt werden und versuchen dann sofort alle auf gleicher Höhe befindlichen Snowboarder (außer die des aktiven Spielers, die sind in Sicherheit!) mit Schneebällen aus dem Rennen zu werfen. Hierzu wird gewürfelt. Je höher die gewürfelte Zahl, desto weiter wirft der Jedi in die Piste hinein und desto höher ist die Treffwahrscheinlichkeit. Erst ab einer Zahl von 3 erreicht der Schneeball überhaupt die Piste und trifft Snowboarder, die sich auf dem der Würfelzahl entsprechendem Feld aufhalten. Bei einer erwürfelten 4, 5 oder 6 sind allerdings auch die Snowboarder auf den niedrigeren Felder (die sich weiter am Pistenrand befinden) betroffen, d.h. ein Schneeball kann durchaus mehrere Snowboarder treffen.
Getroffene gegnerische Mannschaftsmitglieder bringen bei Spielende entsprechend ihres aufgedruckten Wertes Punkte.

Eine dieser vorgenannten Aktionen muß ausgeführt werden. Einzige Ausnahme: Ein Spieler hat zu Beginn seines Zuges kein Mannschaftsmitglied mehr vor sich liegen bzw. auf der Piste. In diesem Fall darf auch gepaßt werden.

Damit der Glücksfaktor wenigstens ein bißchen abgeschwächt wird, kann man bei der Auswahl der Bewegungsrichtungen seiner Mannschaftsmitglieder auf der Piste berücksichtigen, daß es von jedem Jedi max. zwei Karten gibt und jede Karte nur einmal verwendet werden darf. D.h. ein Jedi kann immer nur zu dem Zeitpunkt werfen, da er ausgespielt wird.
Ist man mal zu sehr vom Würfelpech verfolgt, kann man auch eine seiner Schneeballkarten (auch hiervon hat jeder Mitspieler abhängig von der Mitspielerzahl eine gewisse Anzahl) einsetzten, um den Würfelwurf zu wiederholen.

Schussfahrt ist Nichts für Strategie- und Taktikfreaks (daher auch meine 3-Punkte-Bewertung - ich mag einfach keine Spiele die zu glücksabhängig sind), aufgrund der kurzen Spieldauer, der netten grafischen Umsetzung und der einfachen Regeln jedoch bestens als Einsteiger- bzw. Familienspiel geeignet.

Vielen Dank an Amigo für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Familienspiel)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Hanabi
Jäger + Späher
Carcassonne
Hamburgum
Dominion - Blütezeit
7 Wonders

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Ralf Menzel)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Amigo)

Magic - Die Zusammenkunft
Santiago
Robo Rally
Billabong
Oltremare
Heimlich & Co.
Elfenland

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2001)

Die Händler von Genua
Medina
Sternenschiff Catan
Der Herr der Ringe - Die Feinde
Hive
Capitol
Evo

weitere Treffer...