Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Tango



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 10 bis 20 Minuten


Bewertung (max. 10)

3 Punkte (HOlg)



Verlag

Schmidt Spiele
Schmidt Spiele


Autor

Thilo Hutzler


Bild



Sonstiges:

Das Turnier erreicht seinen Höhepunkt, die Kapelle spielt zum letzten entscheidenden Tango auf. Welches der Tanzpaare, die sich für diese Endrunde qualifiziert haben, können diese gewinnen und den Sieg davontragen?

Dieses Jahr konnten sich einige Paare für diese Endrunde qualifizieren, nie war der Platz auf dem Parkett enger! Die Paare bewegen sich schwungvoll im Takt der rhythmischen Klänge und es wird gedrängelt und geschubst. Nur der gwiefteste Taktiker schafft es, tatsächlich noch den Takt zu halten und sein Pärchen sicher und gewandt über die Tanzfläche zu führen...

Nachdem sich jeder Mitspieler das Tanzpärchen seiner Farbe ausgewählt hat (beim Spiel zu zweit oder zu dritt wählt jeder Spieler zwei Tanzpaare!) werden die auf dem Parkett markierten Startfelder eingenommen und der Tanz kann beginnen.
Ziel des Spiels ist es, mit seinem Tanzpaar als erster die gegenüberliegende Ecke der Tanzfläche zu erreichen.

Der Spielverlauf, das Ziehen, ist dabei sehr einfach umgesetzt. Wer am Zug ist (es herrscht Zugzwang!) muß jede Figur seines Tanzpaares um genau 1 Feld in eine beliebige Richtung versetzen (die Reihenfolge ist beliebig). Hierbei ist allerdings zu beachten, daß beide Figuren am Ende des Zuges wieder auf benachbarten Feldern stehen müssen. Bereits von anderen Figuren besetzte Felder dürfen nicht betreten werden, ebenso darf nicht auf gegnerische Start- bzw. Zielfelder gezogen werden.
Vor einem Zug hat jeder Spieler noch die Möglichkeit, eines seiner 3 Kärtchen, die er vor dem Spiel erhalten hat, auszuspielen. Bei diesen Kärtchen kann es sich um eine "Schwing das Bein"-Karte, die einen Doppelzug für den Ausspieler zu Folge hat, oder um eine "Stolperstein"-Karte handeln, die es dem Ausspieler erlaubt, ein gegnerisches Pärchen gemäß den Zugregeln zu versetzen. Ausgespielte Kärtchen werden aus dem Spiel genommen und nicht wieder ersetzt.

Tango ist ein ganz nettes kleines Spielchen, das sich leicht mal Zwischendurch spielen läßt, denn eine "Tanzrunde" dürfte wohl nicht länger als 15-20 Minuten dauern.

Vielen Dank an Schmidt Spiele für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Mexica
Puerto Rico

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Thilo Hutzler)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Schmidt Spiele)

Die verbotene Insel
Capitol
Die vergessene Stadt
Grimoria
Oase
Colorado County
Burgenland

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(1991)

Irrgendwie
Drunter & Drüber
Minos
Bauernschlau
Das Labyrinth der Meister
Pony-Express
Columbus

weitere Treffer...