Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Auf der Reeperbahn nachts um halb zwei



Anzahl Spieler

Für 2 Spieler
ab 12 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

6 Punkte (HOlg)



Verlag

Kosmos
Kosmos


Autor

Reiner Knizia
Reiner Knizia


Bild



Sonstiges:

Die Konkurrenz an der Reeperbahn, der zentralen Strasse im Hamburger Vergnügungs- und Rotlichtviertel, ist groß. Wer schafft es die zahlungskräftige Prominenz, Brilli Lilli oder Schampus Charlie, in seinen "Laden" zu locken? Die Kneipen der beiden Spieler liegen sich direkt gegenüber und jeder versucht dem anderen die begehrten Gäste abspenstig zu machen.

Dargestellt werden die umworbenen Gäste durch verschiebenfarbige Spielfiguren, wobei die begehrten und den Sieg versprechenden in grün gehalten sind. Das ist zum einen Brilli Lilli, die immer mit zwei Bodyguards unterwegs ist und sich ausschließlich zwischen den Beiden Leibwächtern aufhält und zum anderen Schampus Charly, der allerdings nicht direkt beeinflusst werden kann sondern nur indirekt. Und insbesondere dieser Umstand macht auch die anderen Spielfiguren wichtig, wie wir noch sehen werden.
Die Startaufstellung ist schnell erledigt, die wichtigen grünen Spielfiguren befinden sich genau in der Mitte zwischen beiden Spielern, ein Feld in Richtung des Startspielers steht der blonde Hans, ein Feld in Richtung des zweiten Spielers steht die rote Lola und je zwei Felder in Richtung der beiden Spieler steht je ein Bodyguard.

Wer an die Reihe kommt darf eine oder beliebig viele gleichfarbige Karten ausspielen und die entsprechendfarbige Figur auf dem 17 Felder langen Spielplan entsprechend der Summe der Kartenwerte versetzen. Wichtig ist, dass sich Brilli Lilli immer zwischen ihren Bodyguards aufhält!
Wer zwei grüne Karten ausspielt kann diese Karten auch verwenden, um sowohl Brilli Lilli als auch ihre beiden Bodyguards gleichzeitig um je ein Feld zu bewegen anstatt nur Brilli Lilli zu ziehen.
Man kann auch auf das Ausspielen von Karten verzichten und die musikalischen Fähigkeiten des blonden Hans nutzen, um eine beliebige Figur auf dessen Feld zu locken. Steht Hans recht weit auf der eigenen Strassenhälfte kann man eine der anderen Figuren schon mal einen recht großen Sprung machen lassen.

Steht am Ende eines Spielezuges mindestens eine Figur auf einem der beiden Kneipenfelder des aktiven Spielers, wird Schampus Charly für jede dieser Figuren um ein Feld in Richtung dieser Kneipe bewegt. Da Schampus Charly nicht mittels Karten bewegt werden kann, ist dies die einzige Möglichkeit Charly zur eigenen Kneipe zu locken und möglicherweise auf diese Art zu gewinnen.

Zu guter letzt wird noch die Kartenhand auf 8 ergänzt und weiter gehts.

Sobald es einem Spieler gelingt entweder Schampus Charly oder Brilli Lilli auf eines der beiden eigenen Kneipenfelder zu lotsen, beendet dieser das Spiel als Gewinner. Will das keinem der beiden Spieler gelingen, endet das Spiel alternativ dann, wenn der Kartenstapel zum zweiten Mal aufgebraucht wurde. Gewonnen hat dann derjenige, in dessen Strassenhälfte Brilli Lilli steht.

Kartenglück ist selbstverständlich vorhanden aber in der Mehrzahl der Fälle dürfte der bessere Taktiker das Spiel für sich entscheiden können. Trotz eigentlich weniger Regeln merkt man dem Spiel doch seinen Autor an. Wie bei vielen Knizia Spielen gibt es auch hier viele Möglichkeiten und daher viel zu bedenken und nicht alles erschließt sich einem schon in der ersten Partie. Insbesondere der blonde Hans mit seiner Möglichkeit andere Spielfiguren "anzulocken" scheint sich immer mehr als einer der "wichtigen" Charaktere zu erweisen, kann man mit ihm doch nicht nur Schampus Charly in seine Richtung dirigieren wie mit den anderen Figuren auch sondern auch die anderen Charaktere. Wer den blonden Hans recht weit auf seine Spielplanhälfte bringt ist dem Sieg schon recht nahe, insbesondere wenn man ihn bis zum nächsten eigenen Zug oder gar noch länger auf einem eigenen Kneipenfeld halten kann!
Die Reeperbahn ist Thema eines der besseren 2er-Spiele von Kosmos, dass seinen Reiz aber erst so richtig nach mehreren Partien entfaltet, dann aber so richtig Spass macht.

Vielen Dank an Kosmos für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(2-Personenspiel)

Magic - Die Zusammenkunft
Paladine & Drachen
Dungeon Twister 2 - Prison
Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg (Neuauflage)
X-Wing
Android: Netrunner
Jäger + Späher

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Reiner Knizia)

Tadsch Mahal
Amun Re
Der Herr der Ringe - Die Feinde
Blue Moon
Der Herr der Ringe
Einfach genial
Durch die Wüste

weitere Treffer...


Spiele vom selben Verlag:
(Kosmos)

Die Siedler von Catan
La Citta
Löwenherz
Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Jäger + Späher
Blue Moon
Der Herr der Ringe - Das Meisterquiz

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2006)

Paladine & Drachen
Descent - Reise ins Dunkle
Imperial
Bison
Space Dealer
Die Säulen der Erde
Blue Moon City

weitere Treffer...