Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Winkeladvokat



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 10 Jahre


Spieldauer

Ca. 20 bis 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

4 Punkte (HOlg)



Verlag

Schmidt Spiele
Schmidt Spiele


Autor

Roland Siegers


Bild



Sonstiges:

Winkeladvokat, ein Begriff für einen Anwalt oder Juristen, der einen etwas negativen Unterton hat. Nicht ganz so wie z.B. Rechtsverdreher, aber doch auch ein bißchen. Ein Winkeladvokat versucht immer für seinen Mandanten ein möglichst gutes Urteil zu erzielen, ganz egal ob dieses dann "gerecht" ist! Manchmal sind dazu geschickte Winkelzüge nötig und manchmal läßt sich sogar in aussichtslosen Situationen noch ein Freispruch herausschlagen! So richtig interessant wird es aber erst dann, wenn mehrere Winkeladvokaten in einer Sache Recht behalten wollen, dann lassen sich taktische Winkelzüge am besten studieren.

Genau so ein Winkeladvokat sind sie und ihre Mitspieler in diesem Spiel. Die Mitspieler huschen über das Spielfeld und hinterlegen in den Winkeln ihre Paragraphensteine. Am Ende bedeuten die Paragraphensteine auf den hohen Zahlenfeldern die besseren Argumente und damit den Sieg - Freispruch für den Angeklagten des Spielers B!

Jeder Mitspieler darf, wenn er am Zug ist, entweder seinen Winkeladvokaten ziehen oder mit einem seiner Paragraphensteinen springen. Der Winkeladvokat darf über beliebig viele freie Felder gradlinig ziehen und muß dann, noch im gleichen Zug, rechtwinklig (also nach rechts oder links) abbiegen und wieder beliebig viele freie Felder in dieser Richtung weitergesetzt werden. Das Abbiegen während eines Zuges ist Pflicht (schließlich heißt das Spiel ja auch Winkeladvokat!). Auf das Feld, auf dem der Winkeladvokat seine Richtung geändert hat, wird ein Paragraphenstein derselben Farbe abgelegt.
Entscheidet sich ein Spieler seinen Advokaten in einem Zug nicht zu versetzen, kann er mit einem eigenen Paragraphenstein die seiner Mitspieler schlagen. Um das zu tun, muß der Paragraphenstein genau in Nachbarschaft eines andersfarbigen Steines sitzen und das Feld hinter diesem muß frei sein. In diesem Fall kann der Paragraphenstein des Mitspielers übersprungen werden und wird aus dem Spiel genommen. Sofern es möglich ist, können in einem Zug auch mehrere Paragraphensteine der Mitspieler auf diese Weise geschlagen werden. Solche Kettensprünge sind unbegrenzt erlaubt, es herrscht jedoch kein Schlagzwang. Eigene Paragraphensteine und die Winkeladvokaten dürfen nie übersprungen werden.

Sobald ein Spieler, der an die Reihe kommt, weder mit seinem Advokaten einen Zug machen, noch mit einem seiner Paragraphensteine einen Sprung machen kann, endet das Spiel und es kommt zur Wertung. Jeder Spieler addiert die Punkte der von seinen Paragraphensteinen besetzten Feldern. Alle geschlagenen gegnerischen Paragraphensteine zählen ebenfalls einen Punkt und wer dann die meisten Punkte aufweisen kann ist der "Oberwinkeladvokat"!

Eine interessante Variante zu diesem Spiel besteht in einer nur kleinen Regeländerung mit großem Effekt. Wenn ein Spieler am Zug ist, muß er sich nicht wie in der Standardregel entscheiden, ob er seinen Winkeladvokaten ziehen oder ob er mit einem seiner Paragraphensteinen schlagen will, sondern er darf beides tun. So kann z.B. ein gerade durch einen Advokatenzug eingesetzter Paragraphenstein sofort, noch im selben Zug, andere Paragraphensteine schlagen. Dies eröffnet den Advokaten eine ganze Reihe neuer Winkelzüge!

Vielen Dank an Schmidt Spiele für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Mexica
Puerto Rico

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Roland Siegers)

Mississippi
Lancelot
Schnitzeljagd
Abilene


Spiele vom selben Verlag:
(Schmidt Spiele)

Die verbotene Insel
Capitol
Die vergessene Stadt
Grimoria
Oase
Colorado County
Burgenland

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(1986)

Wildwechsel