Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Blokus



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 20 bis 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

7 Punkte (HOlg)

Weitere Bewertungen

8 Punkte (Thomas Fischer)


Verlag

Sekkoia
Sekkoia


Autor

Bernard Tavitian


Bild



Sonstiges:

Es geht doch eigentlich nichts über ein stimmiges Thema zu einem stimmigen, guten und schönen Brettspiel. Ich findes es immer ein bißchen Schade, wenn ein Brettspiel sehr abstrakt ist. Wobei ein konstruiertes, aufgesetztes Thema auch nicht das Wahre ist und manchmal gibt es einfach kein passendes Thema.

So war das wohl auch bei Blokus, denn dieses Spiel kommt ohne jegliches Thema aus und muß das wohl auch. Auf einem 20 mal 20 Felder großen Spielplan werden je 21 Spielsteine in vier Farben von den Mitspielern nach gewissen Regeln abgelegt, so daß am Ende möglichst wenige, besser noch keine, oder zumindest möglichst kleine Spielsteine übrigbleiben.
Jeder Mitspieler erhält die Spielsteine einer Farbe (im Spiel zu zweit zwei Farben, im Spiel zu dritt wird die übrigbleibende Farbe von allen Spielern abwechselnd gelegt) und reihum legen die Spieler, beginnend in einer Ecke des Spielfeldes, immer einen beliebigen ihrer Spielsteine. Die Spielsteine bestehen aus 1 bis 5 kleinen Vierecken in unterschiedlichster Zusammensetzung, so daß sich zum Teil recht interessant aussehende, platzbeanspruchende Gebilde entstehen. Nach dem ersten in einer Ecke plazierten Spielstein, müssen alle weiteren mit mindestens einer ihrer Ecken an die Ecke(n) eines gleichfarbigen Spielsteines angrenzen. Es dürfen sich nur Ecken, niemals Seiten von gleichfarbigen Spielsteinen berühren. Für verschiedenfarbige Spielsteine gilt diese Einschränkung nicht. Kann ein Spieler unter Berücksichtigung dieser Anlegeregeln keinen weiteren Spielstein mehr platzieren, muß er aussetzen.

Das Spiel endet, sobald kein Spieler mehr Spielsteine anlegen kann. Jedes Viereck eines übrigbehaltenen Spielsteines zählt einen Minuspunkt. Wer alle 21 Spielsteine ablegen konnte, erhält 15 Pluspunkte, bestand der letzte angelegte Spielstein aus nur einem Viereck (Solitärstein), gibt es gar satte 20 Pluspunkte.

Blokus ist abstrakt aber genial, insbesondere im Spiel zu zweit oder zu viert. Die 3er-Variante hat mir nicht so gut gefallen. Immer darauf zu achten, welcher Spieler denn nun gerade für die neutrale Farbe legen darf/muß wird auf Dauer lästig und einige Spieler unserer Testrunden waren der Meinung Vor- bzw. Nachteile durch die Tatsache zu haben, der neutralen Farbe "gegenüber zu sitzen".
Bei einer Spieldauer von kurzweiligen 20 bis 30 Minuten bleibt neben dem höchstwahrscheinlich vorhandenen Wunsch nach einer Revanche auch meist die Zeit für diese.
Blokus kommt dazu noch völlig ohne Glücksfaktor aus, beim Ablegen der Spielsteine gibt es einiges zu bedenken. Möglichst schnell die großen Spielsteine loswerden ist sicher nicht verkehrt. Dabei möglichst schnell von der Spielfeldecke in die Mitte streben, um sich damit möglichst viele Anlegemöglichkeiten offen zu halten und nicht allzu schnell von den lieben Mitspielern blockiert zu werden, ist eigentlich ein "Muß". Immer auf der Suche nach Feldern sein, auf denen man selbst, aber die Mitspieler nicht (mehr) ablegen können, das führt zu Spielsteinen, die man sich getrost bis zum Ende aufheben und sich zunächst "problematischern" Spielsteinen zuwenden kann. Wer dann noch ein Auge auf die durch die Mitspieler noch nicht eingesetzten Spielsteine hat, der ist dem Sieg schon sehr nahe!

Vielen Dank an Sekkoia für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Abstrakt, Strategie, Taktik)

Civilization
Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Mexica

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Bernard Tavitian)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Sekkoia)

Keine Spiele vom selben Verlag
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Jahrgang:
(2000)

La Citta
Tadsch Mahal
Java
Die Fürsten von Florenz
Diplomacy
Carcassonne
Roads & Boats

weitere Treffer...