Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Mondo



Anzahl Spieler

Für 1 bis 4 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

8 Punkte (HOlg)



Verlag

Pegasus
Pegasus


Autor

Michael Schacht
Michael Schacht


Bild



Sonstiges:

Eine neue Welt erschaffen, das hört sich nach einem mehr als anstrengenden Job an. Doch genau das wird im Spiel Mondo von Pegasus von den bis zu vier Mitspielern verlangt und dann auch noch unter Zeitdruck und gleich drei Mal hintereinander! Aber keine Angst, das Ganze ist halb so wild, zumindest wenn man sich vom Ticken der Uhr nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Jeder Spieler erhält ein Tableau, auf dem die Spieler ihre neuen Welten erschaffen werden, doch zunächst sind die Felder noch leer und von blauem Wasser umgeben. Die Bausteine der Welten, die beidseitig bedruckten Plättchen, liegen bunt durcheinander gemischt in der Tischmitte, so dass sie von allen und gleichzeitig bequem erreicht werden können. Der Wecker wird auf 7 Minuten gestellt und los gehts.
Gleichzeitig suchen alle Spieler mit einer Hand nach Landschaftsplättchen für ihre neue Welt. Es darf immer nur eines genommen werden und sobald es auf dem Tableau platziert wurde, darf es nicht mehr weggenommen oder versetzt werden. Das erste Plättchen kann noch beliebig gelegt werden, alle weiteren müssen zumindest an ein bereits ausliegendes Plättchen angrenzen.

Eigentlich ganz einfach, die neue Welt lässt sich sogar ohne große Anstrengung, so zu sagen "mit Links" erschaffen, doch die Qualität der entstandenen Welt entscheidet am Ende darüber, ob sie einem Spieler den Sieg beschert. Und was macht eine neu erschaffene Welt qualitativ wertvoll? In Mondo sind das beispielsweise Tiere. Jedes bringt am Ende einen Siegpunkte, so dass ganz lapidar gilt: je mehr Tiere, desto besser.
Doch das ist nicht alles. Ein stimmiges Landschaftsbild ist auch wichtig und man sollte daher immer darauf achten, dass die Kanten der Plättchen an landschaftlich/farblich passende Nachbarplättchen angrenzen. Gleichzeitig ist es punkteträchtig, wenn man möglichst viele, in sich geschlossene Landschaftsgebiete legt. Desweiteren ist es besser sein Terraforming-Projekt möglichst schnell abzuschließen, denn wer zuerst aussteigt, der erhält den höchsten Bonuschip, der am Ende durchaus entscheidende Punkte bringen kann.
Negativ zu Buche schlagen am Ende leer gebliebene Felder und aktive Vulkane auf den ausliegenden Landschaftsplättchen, letzteres zumindest für denjenigen, der die meisten aktiven Vulkane gelegt hat.

Mit zunehmender Spielerfahrung und der damit verbundenen stetigen Verbesserung der Spieler können zusätzliche Möglichkeiten zu Punkten ins Spiel integriert werden. Beispielsweise durch Sonderwertungen am Ende einer Runde oder durch Zusatzaufgaben für jeden Spieler, deren Erfüllung zusätzliche Punkte bringen.

Sobald alle Spieler ausgestiegen sind oder der Timer abgelaufen ist, endet die erste Runde mit einer Wertung nach den vorgenannten Kriterien. Die folgende zweite und anschließend auch dritte Runde verläuft genauso mit einem einzigen Unterschied. Der bzw. die Führenden nach einer Wertung müssen mit einem Handicap klarkommen. Für sie gelten bei der nächsten Wertung die inaktiven Vulkane genauso wie die aktiven Vulkane und das ist, wie wir ja wissen, nicht gerade positiv.
Wer nach drei Durchgängen die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Nach dem Regelstudium musste ich sofort an Galaxy Trucker denken. Mondo ist eine abgespeckte Variante von Galaxy Trucker wobei die Essenz des Spiels, der Teil, der so richtig Spaß macht, erhalten geblieben ist. Ich für meinen Teil fand es bei Galaxy Trucker zwar immer recht spaßig nach dem Raumschiffsbau beobachten zu können, ob und wie sich das Schiff auf seinem Flug bewährt, für viele aber war dieser Teil des Spiels irgendwie überflüssig. Man kann nicht mehr ins Geschehen eingreifen und es kommt schon öfter mal vor, dass man hilflos mit ansehen muss, wie einem das Schiff durch Asteroiden und Piraten auseinander genommen wird.

Mondo beschränkt sich nun auf den produktiven Teil von Galaxy Trucker, wobei statt an einem Raumschiff an einer ganzen Welt gebaut wird. Das ist nun zwar nicht neu, begeistert aber nach wie vor und passt auch wunderbar zum neuen Thema. Und abgespeckt bedeutet in diesem Fall keineswegs banal oder langweilig. Es gehört schon ein gutes Auge und auch etwas Erfahrung dazu um so richtig gut bei Mondo abzuschneiden. Einige dringend benötigte Plättchen sind recht spärlich im Spiel vorhanden, und das zeigt sich ganz besonders deutlich im Vierpersonenspiel.

Durch eine Version für Fortgeschrittene, ein Expertenspiel und die Spielertableaurückseiten mit anderen, schwierigeren Gegebenheiten, lässt sich Mondo auch prima an die im Laufe der Zeit zunehmende Spielstärke anpassen und so ist das Spiel nicht bereits nach wenigen Partien ausgereizt. Im Gegenteil, am liebsten würde man gleich noch eine und noch eine und noch eine Partie spielen. Was kann man von einem Spiel mehr erwarten, zumal dem Suchtfaktor des Spiels auch noch durch eine Solo-Variante Rechnung getragen wird. Einzig wer Galaxy Trucker bereits besitzt könnte über die Anschaffung von Mondo nachdenken, alle anderen haben genau genommen keine Wahl, denn Mondo ist so etwas wie ein Pflichtkauf, die Gruppe der Hardcore-Strategen mal ausgenommen.

Vielen Dank an Pegasus für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Familienspiel, Legespiel, Optimierungsspiel, Solitärspiel)

Dungeon Twister 2 - Prison
Civilization - Das Brettspiel
Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Eclipse
Descent - Reise ins Dunkle (2. Edition)
Hanabi
Android: Netrunner

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Michael Schacht)

Dschunke
Mondo Sapiens
Industria
Kardinal & König
Valdora
Aquaretto
Die goldene Stadt

weitere Treffer...


Spiele vom selben Verlag:
(Pegasus)

Thunderstone - Zorn der Elemente
Korsaren der Karibik
Kohle - Mit Volldampf zum Reichtum
Im Wandel der Zeiten
Thunderstone
Thunderstone - Drachenturm
Thunderstone Advance

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2011)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Civilization - Das Brettspiel
Eclipse
Dominion - Reiche Ernte
Thunderstone - Drachenturm
Korsaren der Karibik
Thunderstone - Zorn der Elemente

weitere Treffer...