Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Targi



Anzahl Spieler

Für 2 Spieler
ab 12 Jahre


Spieldauer

Ca. 45 bis 60 Minuten


Bewertung (max. 10)

6 Punkte (HOlg)



Verlag

Kosmos
Kosmos


Autor

Andreas Steiger


Bild



Sonstiges:

Bei einem Targi handelt es sich um einen angehörigen eines Wüstenvolkes im Norden Afrikas. In der Kosmos-Neuheit "Targi" sind die beiden Spieler nicht nur ein Targi sondern sogar die Stammesführer ihres Tuareg-Stammes und versuchen diesen durch Handel mit Datteln, Salz oder Pfeffer zu vergrößern. Dabei machen ihnen immer wieder Räuber das eh schon raue Wüstenleben schwer doch am Ende setzt sich einer der beiden Stammesführer durch.

Der variable Spielplan zeigt, wie sollte es anders sein, eine Wüste und wird aus insgesamt 25 Spielkarten gebildet. 16 Karten, auf denen der Räuber zu Beginn jeder Spielrunde voranschreitet und sein Unwesen treibt, bilden den Rahmen und bei den neun Karten im Innern handelt es sich um begehrte Waren- und Stammeskarten, die zufällig gezogen und immer im Wechsel innerhalb des Rahmens platziert werden.

Jede Runde setzen die beiden Spieler ihre drei Targi-Figuren auf Randkarten ein, einmal um die Funktionen dieser Randkarten nutzen zu können und zum anderen um auch die Karten im inneren des Spielplans nutzen zu können, die sich in den Schnittpunkten der von den am Rand eingesetzten Targi-Figuren ausgehenden, gedachten Linien befinden. Diese Karten werden mit Stammesmarkern des entsprechenden Spielers besetzt und können schließlich genutzt bzw. genommen werden. Dabei dürfen die Targi-Figuren natürlich nicht auf das Feld des Räubers oder eines Targi des Mitspielers eingesetzt werden, nicht auf ein Eckfeld, denn diese lösen die Überfälle des Räubers aus, und auch nicht gegenüber von Mitspielerfiguren.

Sind alle Targi-Figuren und Stammesmarker eingesetzt nutzen anschließend beide Spieler beginnend mit dem Startspieler alle Karten mit ihren Spielsteinen in beliebiger Reihenfolge und die Spielsteine der genutzten Karten gehen an den jeweiligen Spieler zurück. Innerhalb des Rahmens werden genutzte Karten sofort durch eine neue der jeweils anderen Kartenart ersetzt, d.h. eine Warenkarte wird durch eine Stammeskarte ersetzt und umgekehrt, während die Randkarten an Ort und Stelle verbleiben, also auch in den folgenden Runden ihre Aktionen zur Verfügung stellen.

Durch die Warenkarten erhalten die Spieler Warenplättchen, Siegpunktmarker oder beispielsweise die Möglichkeit Waren in Gold oder Siegpunkte zu tauschen. Die Stammeskarten werden in der Regel vor ihre Besitzer ausgespielt, sofern die auf der Karte angegebenen erforderlichen Kosten bezahlt werden können. Maximal eine Karte darf zur späteren Verwendung auf die Hand genommen werden, falls das Geforderte mal (noch) nicht zur Verfügung steht.
Mit dem Auslegen der Stammeskarten entstehen insgesamt bis zu drei Reihen mit maximal je vier Karten. Diese Karten bringen am Ende Punkte und wer dabei auch noch vier gleiche Stammeskarten in eine Reihe legen kann, der erhält dafür bei Spielende je 4 Bonuspunkte während vier verschiedene Stammeskarten in einer Reihe nur 2 Bonuspunkte bringen.

Sind alle Aktionen abgehandelt darf jeder Spieler maximal zehn Waren und drei Goldmünzen mit in die nächste Runde nehmen, die in gleicher Weise gespielt wird. Sobald der Räuber die letzte Randkarte erreicht und es zum vierten Überfall kommt, endet das Spiel, sofern nicht zuvor einer der Spieler seine 12. Stammeskarte vor sich auslegt und damit das Spiel vorzeitig beendet.
Bei Spielende hat der Spieler gewonnen, der die meisten Silberkreuze gesammelt hat. Dabei zählen nicht nur die Silberkreuz-Marker sondern natürlich auch die Kreuze auf den Stammeskarten. Für vollständige Reihen an Stammeskarten gibt es noch ggf. Bonuspunkte und Gleichstände werden durch Goldbesitz aufgelöst.

Targi ist mal wieder eine echte Bereicherung der Kosmos Zweier-Reihe. Die Thematik wirkt manchmal etwas aufgesetzt, wie so oft bei an sich abstrakten Spielen, aber der Mechanismus für das Platzieren der Stammesmarker ist äußerst interessant und zwingt die Spieler den Einsatz ihrer Targi-Figuren genau abzuwägen. Es ist nicht unbedingt die beste Vorgehensweise einfach die derzeit interessantesten Randfelder zu besetzen, denn durch diese werden ja auch die Waren- und Stammeskarten definiert, die man in einer Runde bekommt oder nutzt. Wenn man dann auch noch im Auge behalten will, was der Gegenspieler möglicherweise vorhat, dann hat man alle Hirnwindungen voll zu tun.
Der variable Spielplan sorgt dafür, dass keine festgefahrenen Strategien entstehen. Abgesehen von den Randkarten liegen die Karten in immer anderer Reihenfolge und Anordnung aus, so dass man seine Spielzüge immer neu abwägen muss.

Und trotzdem ist Targi nicht kompliziert und bietet einen leichten und schnellen Einstieg ins Spiel. Die Randkarten sind beidseitig bedruckt und zeigen auf einer Seite einen erläuternden Text zur Kartenfunktion für Neulinge und auf der anderen Seite Symbole für erfahrenere Spieler. Targi bietet in der realistisch angegebenen Spieldauer kurzweiligen und auch etwas fordernden Spielspass und kann daher nur als würdiger Neuzugang in der Kosmos Zweierreihe bezeichnet werden.

Vielen Dank an Kosmos für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(2-Personenspiel, Optimierungsspiel, Taktik)

Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz
Caylus
Magic - Die Zusammenkunft
Mexica

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Andreas Steiger)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Kosmos)

Die Siedler von Catan
La Citta
Löwenherz
Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Jäger + Späher
Blue Moon
Der Herr der Ringe - Das Meisterquiz

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2012)

Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg (Neuauflage)
X-Wing
Hanabi
Descent - Reise ins Dunkle (2. Edition)
Dominion - Dark Ages
Thunderstone Advance
Archipelago

weitere Treffer...