Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Blood Bowl: Team Manager - Das Kartenspiel



Anzahl Spieler

Für 2 bis 4 Spieler
ab 12 Jahre


Spieldauer

Ca. 60 bis 90 Minuten


Bewertung (max. 10)

7 Punkte (HOlg)



Verlag

Heidelberger Spieleverlag
Heidelberger Spieleverlag


Autor

Jason Little


Bild



Sonstiges:

"Sport ist Mord"! Viele schreiben dieses Zitat Winston Churchill zu, aber egal wer es nun tatsächlich verfasst hat, er muss an Blood Bowl gedacht haben. Recht rau geht es auf einem Blood Bowl Feld zu und nicht umsonst heißt es, dass es beim Blood Bowl keine Gewinner sondern nur Überlebende gibt. Als Brettspiel begeistert dieses Fantasy Football Spiel seit vielen Jahren, hat inzwischen auch schon den Sprung auf Spielekonsolen und PC geschafft und versucht nun die Erfolgsserie auch im Bereich der Kartenspiele fortzusetzen.

Blood Bowl Matches sind relativ zeitintensiv und trotzdem gibt es zahlreiche Ligensysteme die eine ganze Saison nach der anderen spielen. Während dies bisher nur den extremen Blood-Bowlern vorbehalten blieb haben nun auch Gelegenheits-Blood-Bowler die Chance eine ganze Blood Bowl Saison in weniger als zwei Stunden zu absolvieren und ihr Team zum Besten der Besten zu machen. Natürlich muss sich ein solches Spiel zwangsläufig vom altbekannten Blood Bowl unterscheiden und so hat Blood Bowl: Team Manager - Das Kartenspiel nur noch die Blood Bowl Thematik mit dem Brettspiel gemeinsam.

Jeder Spieler startet mit einem Team (Menschen, Waldelfen, Zwerge, Skaven Chaostruppen oder Orks), das entweder gewählt oder zugelost wird und versucht am Ende mehr Fans zu haben als alle anderen Teams. Nur so ist der begehrte und angesehene Titel "Manager des Jahres" zu bekommen, der nach jeder Runde Blood Bowl: Team Manager - Das Kartenspiel vom "Spike!-Magazin" vergeben wird, und der das Ziel eines jeden Managers sein muss.
Jedes Team hat dabei seine ganz eigenen Stärken und Schwächen. Während beispielsweise die Elfen das Passspiel beherrschen und spielerisch überzeugen gehen die Orks deutlich rustikaler zu Werke und verwechseln auch gerne mal Ball und Gegenspieler. Die Skaven wiederrum setzen auf Schnell- und Wendigkeit um erfolgreich zu sein während die Menschen Allrounder sind und in allen Bereichen ein bisschen mitmischen können.

Jede Spielrunde stellt eine Woche einer Saison dar, in der so einiges passiert. Es werden Wettkämpfe ausgetragen und dabei gibt es natürlich immer wieder Highlights zu sehen. In jeder Runde liegen so viele Highlightkarten aus, wie Spieler teilnehmen und eine Karte vom sog. Spike!-Magazin-Stapel, bei der es sich um ein weiteres Highlight oder ein Turnier handeln kann. Ein Team das ein Highlight oder Turnier für sich entscheidet, erhält Fans, Starspieler, Team- oder Personalverbesserungen, also alles was ein Team dem Sieg mittel oder unmittelbar näher bringt. Aber auch unterlegene Teams gehen nicht leer aus, erhalten jedoch deutlich weniger als die Gewinnerteams.

Um nun beim Kampf um eine Highlight- oder Turnierkarte mitzumischen muss ein Manager am Zug eine seiner Spielerkarten an die begehrte Highlight- oder Turnierkarte ausspielen und darf dabei auch die Fähigkeit des entsprechenden Spielers nutzen. Ziel ist es nämlich am Ende der Runde, wenn jeder sechs Spielerkarten ausgespielt hat, im Rahmen der Wertung durch die Spielerkarten eine höhere Spielstärke als der/die Mitspieler zu erreichen um den größtmöglichen Bonus zu ergattern. Wer bei der Wertung den Ball in den eigenen Reihen hält, der erhält zwei zusätzliche Punkte auf die Spielstärke seiner Spieler in einem Wettkampf.

Beim Einsatz der Spieler kommen auch ihre Eigenschaften zu tragen, d.h. gegnerische Spieler werden in der bei Blood Bowl üblichen Weise (Tackle-Würfel) getackelt damit deren Spielstärke ggf. nicht zählt, durch einen Sprint kann die (Spieler-)Kartenhand verändert und hoffentlich verbessert werden, der Ball, der auf jeder Highlight bzw. Turnierkarte liegt kann dem Gegner entrissen oder in die eigenen Reihen gebracht werden und unerlaubte Mittel können ein Team voranbringen aber auch zu einem Platzverweis führen. Symbolisiert werden diese unlauteren Mittel durch Betrugsmarker. Diese werden verdeckt gezogen und können Fans, Stärke usw. bedeuten, aber auch den Platzverweis des jeweiligen Spielers zur Folge haben, der dann in der Wertung schmerzlich vermisst werden dürfte.

Nach fünf Wochen/Runden endet die Saison und derjenige, dessen Team die meisten Fans vorweisen kann, wird Manager des Jahres.

Bei Blood Bowl: Team Manager - Das Kartenspiel kommt eindeutig Blood Bowl Feeling auf! Die Regeln sind angenehm überschaubar, so dass das Spiel von Runde zu Runde mit steigender Kenntnis der Kartentexte flüssiger und flotter verläuft. Trotzdem ist und bleibt die Spieldauer über dem Durchschnitt von Kartenspielen ohne aber langweilig oder eintönig zu werden. Das Glück spielt mit, insbesondere durch die Betrugsmarker, ist aber gelungen in die Spielthematik integriert, so dass Spannung angesagt ist und nicht das Gefühlt aufkommt zu sehr von der Glücksgöttin Fortuna abzuhängen.

Neben einem glücklichen Händchen ist nämlich auch Taktik gefragt. Es gilt seine Spieler möglichst optimal einzusetzen, d.h. auch ihre Fähigkeiten zu nutzen und immer wieder neu zu entscheiden, welcher Wettkampf sich lohnt. Manchmal lässt sich ein "kleines" Highlight mit nur einem Feldspieler gewinnen und das ist oft besser als mit großem "Personaleinsatz" nur Zweiter bei einem lukrativeren Highlight zu sein, denn dann kann man sich nur bei einem Highlight engagieren.

Wer kein Strategie-Schwergewicht erwartet und der Thematik gegenüber offen ist, dem bieten sich um die zwei Stunden kurzweilige Unterhaltung und Blood Bowl Feeling.

Weitere Informationen und einen Link auf die Spielregel erhält man auf der Produktseite Vom Heidelberger Spieleverlag: Blood Bowl: Team Manager - Das Kartenspiel

Vielen Dank an Heidelberger Spieleverlag für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Fantasy, Kartenspiel, Mehrheitenspiel, Strategie, Taktik)

Civilization
Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg
Der Herr der Ringe - Die Schlachten des dritten Zeitalters
Dschunke
Java
La Citta
Löwenherz

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autor:
(Jason Little)

X-Wing


Spiele vom selben Verlag:
(Heidelberger Spieleverlag)

Battlestar Galactica - Pegasus
Descent - Reise ins Dunkle (2. Edition)
Civilization - Das Brettspiel
Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg (Neuauflage)
X-Wing
Android: Netrunner
Descent - Quelle der Finsternis

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2011)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Civilization - Das Brettspiel
Eclipse
Dominion - Reiche Ernte
Thunderstone - Drachenturm
Korsaren der Karibik
Thunderstone - Zorn der Elemente

weitere Treffer...