Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Carabande



Anzahl Spieler

Für 2 bis 6 Spieler
ab 7 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 Minuten


Bewertung (max. 10)

6 Punkte (HOlg)



Verlag

Goldsieber
Goldsieber


Autor

Jean du Poel


Bild



Sonstiges:

Nach dem ersten Auspacken sind einmalig die beiliegenden Bandenstücke in die seitlichen Schlitze der stabilen Streckenteile einzustecken. Diese bestehen aus MDF. Die 6 Geraden besitzen eine Bande auf einer Längsseite, die 10 Viertel-Kurven haben jeweils eine "Außen"-Bande. Vor dem Spielvergnügen werden die Bahnteile zu einer beliebigen, geschlossenen Rennstrecke ganz einfach zusammengebaut. Die unterschiedliche Anordnung von Innen- und Außenkurven erlaubt es mehr oder weniger schwere Kurse aufzustellen. Auffällig an der Rennstrecke ist, daß erhebliche Lücken in der Streckenbegrenzung klaffen. Doch dazu mehr im weiteren Rennverlauf.
Die kreisrunden Boliden stehen am Start. Drei Runden sind zu bewältigen, bevor der Sieger feststeht. Ein Fingernagel erscheint hinter der Nummer "1" und ein "Schnipsen" katapultiert den Renner über die Strecke. Die Banden gut nutzend fegt er um die Kurven und blockiert geschickt die Innenspur. Reihum bewegt jeder Pilot seine "Rennschüssel" per Fingerschnipp. Mitbewerber rempeln und behindern ist erlaubt, schießt man aber Rennwagen von der Strecke wird dieser Spielzug ungültig und die Rennscheibe(n) werden/wird wieder zurückgesetzt. Rennwagen, die auf dem Kopf liegen bleiben, setzten aus und müssen im nächsten Zug umgedreht werden. Wer zuerst drei Runden hinter sich gebracht hat ist der Sieger des Rennens.
Carabende bringt die Technik des Carrom-Spielens auf eine Rennstrecke. Was mit einiger Ãœbung alles möglich ist, setzt die Rennfahrer schon in Erstaunen. Die "schnippsende" Bewegung der Boliden und die berühmte Kurventechnik läßt richtige Rennatmosphäre aufkommen. Schwierigere Strecken findet vor, wer Geraden so einbaut, daß sich deren Banden auf der "Innenseite" der Strecke befinden. Alles ist sehr stabil und funktionell, selbst der Bandenrückstoß läßt nichts zu wünschen übrig. Carabande ist schon ein "Muß" für jeden Spielbegeisterten mit einigermaßen geschickten Fingern! Man muß einfach gesehen haben, wie die Rennfahrer mit hochroten Köpfen an der Rennstrecke stehen, und sollte auch die allgemeine Aufregung erlebt haben, wenn wieder mal ein Nachzügler ungebremst in den Fahrzeugpulk hineinrast und die mit viel Feinmotorik aufgebaute Taktik der Konkurrenten über den Haufen wirft.

Erweiterung: Action Set

Mit dieser Erweiterung geht die wilde Jagd der Rennscheiben in die nächste Runde. Eine Sprungschanze (aus 4 Teilen), die gleichzeitig die Funktion einer Kreuzung übernimmt, bringt eine Vielzahl neuer Gestalungsmöglichkeiten der Rennstrecken. Dazu finden wir eine beidseitig verengte Schikane und eine Y-Schikane mit einseitig angelegter Verengung. Je nachdem wie diese eingebaut sind, kann es einen überraschenden "Notausgang" geben. Zwei normale Kurven helfen dabei, die neuen Streckenideen umzusetzen. Zusatzregeln für die Schikanen ergänzen die Hauptregel. Die Streckenteile passen zu allen Spielen, die den Aufdruck "Sonderpreis Geschicklichkeitsspiel" tragen. Mit Spielen aus der ersten Produktionslinie kann es zu kleinen Funktionsbeeinträchtigungen kommen. Dies ist bedingt durch eine Änderung in der Produktionsform, die die erhöhte Nachfrage nach der Auszeichnung mit sich brachte. Die neuen Erweiterungsteile fügen sich glänzend in die Carabande Rennstrecken ein und bringen noch einmal einen zusätzlichen "Kick"!

Vielen Dank an Goldsieber für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Geschicklichkeitsspiel)

Die Nacht der Magier
Elchfest
Jenga
Raumpiraten
Cairo


Spiele vom selben Autor:
(Jean du Poel)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Goldsieber)

Big City
Africa
Goldland
Kardinal & König
Pfeffersäcke
Entdecker
Doge

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(1996)

Middle Earth - The Wizzards
Entdecker
Top Race
Palmyra
Sisimizi
Kuhhandel
Members only

weitere Treffer...