Holgs Spieleteufel       Würfel Teufel



  Startseite
  Editorial / Impressum
  News
  Rezensionen
  Forum (inkl. Ringkriegbereich)
  Meine Top Ten
  Spielecharts
  Spieleevents
  Wunschliste
  Verkaufsliste
  Zitate zum Thema Spiele
  Schweinfurter Spieletage
  Schweinfurter Spieletreff
  Links
  Counterstatistik
  RSS-Feed
  Awards
  holger.kiesel@spieleteufel.de
  Datenschutzerklärung
  Follow me on
  
   


 
   

Carcassonne - Neues Land



Anzahl Spieler

Für 2 bis 5 Spieler
ab 8 Jahre


Spieldauer

Ca. 30 bis 45 Minuten


Bewertung (max. 10)

6 Punkte (HOlg)



Verlag

Hans im Glück
Hans im Glück


Autor

Klaus-Jürgen Wrede,
Leo Colovini


Bild



Sonstiges:

Lange schon ist es her, dass es einen Spielejahrgang ohne Carcassonne gab und auch 2005 war wieder kein solcher Jahrgang. Carcassonne - Neues Land heißt der diesjährige Carcassonne-Vertreter der Altbewährtes mit neuen Möglichkeiten kombiniert um so die Carcassonne-Fans aufs Neue zu faszinieren.

Es werden, wie sollte es anders sein, Landschaftsplättchen gelegt. 84 sind davon im Spiel und sie zeigen Ebenen, Gebirge und Wasser, manchmal einzeln, manchmal kombiniert und einige beherbergen auch Städte. Das Startplättchen ist an der andersfarbigen Rückseite zu erkennen und bei Spielbeginn ausgelegt. Der Spieler am Zug zieht ein Plättchen und legt es passend an. Wie üblich müssen die Landschaften fortgesetzt werden, Land muss an Land, Wasser an Wasser und Gebirge an Gebirge grenzen. Und anschließend darf ein Gefolgsmann auf das eben gelegte Plättchen eingesetzt werden, entweder als Entdecker auf die Ebene, als Räuber auf das Gebirge oder als Seemann auf Wasser um bei einer Wertung des jeweiligen Gebietes möglichst viele Punkte zu bekommen. Die Beschränkung für das Einsetzen gibt es auch noch, es darf in einem Gebiet, in das man seinen Gefolgsmann einsetzen will, noch kein anderer Gefolgsmann, welcher Farbe auch immer, stehen.
Wie man sieht kann Carcassonne - Neues Land seine Herkunft nicht verbergen. Doch es gibt auch Unterschiede. Der Zeitpunkt einer Wertung hängt jetzt nicht mehr von der Fertigstellung eines Gebietes bzw. dem Spielende ab sondern die Spieler entscheiden selbst wann das Gebiet, in dem ein eigener Gefolgsmann steht, gewertet wird. Nachteil dabei ist, dass wer wertet keinen Gefolgsmann einsetzen darf.

Abgeschlossenen Gebiete lösen zwar nun nicht mehr automatisch eine Wertung aus, sind aber dennoch von entscheidender Bedeutung, denn sie erhöhen die Punktzahl für einen Gefolgsmann. Ist eine Ebene beispielsweise zum Zeitpunkt der Wertung nicht abgeschlossen, gibt es nur 1 Siegpunkt pro Plättchen, das die Ebene umfaßt, ist sie abgeschlossen gibt es die doppelte Punktzahl.
Gebirge bringen Punkte pro angrenzender Stadt und zwar 1 Punkt, wenn das Gebirge nicht abgeschlossen und 2 Punkte, wenn das Gebirge vollendet ist. Wasserfelder bringen immer 1 Punkt pro Stadt allerdings gibt es bei abgeschlossenen Wassergebieten noch einen Punkt extra für jedes Plättchen, aus dem ein Wassergebiet besteht.
Der "Punktebonus" für die abgeschlossenen Gebiete greift allerdings nicht, wenn ein Gebiet aus nur 2 Plättchen besteht.

Sobald alle Plättchen an- bzw. beiseitegelegt wurden, endet das Spiel. Noch nicht gewertete Gefolgsmänner bessern das Punktekonto noch auf, dann steht der Gewinner fest.

Der große Nachteil von Carcassonne - Neues Land ist, dass alle Spieler "nur" noch nebeneinander her spielen, ihre Plättchen legen und Gefolgsmänner einsetzen und so an ihrem Punktekonto schrauben. Noch nicht einmal Mehrheiten, wie das im ursprünglichen Carcassonne der Fall war, müssen mehr gebildet werden. Sollte der Fall eintreten, dass mehrere Gefolgsmänner durch Zusammenwachsen von Gebieten im selben Gebiet stehen, bekommen alle Gefolgsmänner die Punkte. Einzige Auswirkung auf den Mitspieler haben Geländeplättchen, die man nicht sinnvoll zur eigenen Punktemehrung einsetzen kann. Diese werden dann, soweit möglich dazuverwendet, den Mitspielern Geländeflächen zu "verbauen".

Die Tatsache, dass man die Wertungen nun gezielt herbeiführen kann, finde ich nicht schlecht. So kann es nicht mehr zu Situationen kommen, dass ein Gefolgsmann schon frühzeitig im Spiel "gebunden" ist, da beispielsweise die Stadt oder das Kloster, in dem der Gefolgsmann steht, keine Aussicht hat vor Spielende gewertet zu werden. Dieser Glücks- oder besser gesagt Pechfaktor wurde entschärft. Als Folge dieser Regelung wurde aber auch die Anzahl an Gefolgsleuten reduziert, so dass man immer überlegen muss, was am sinnvollsten ist. Zu Langes warten mit den Wertungen bindet die knappen Gefolgsleute, die jetzt noch schmerzlicher vermisst werden. Das Plättchen zur späteren eigenen Punktevermehrung verwenden oder um den Mitspielern zu schaden oder lieber doch einen Gefolgsmann werten, um diesen wieder einsetzen zu können. Es bleibt viel zu abzuwägen.

Das Problem bei Spielen mit ähnlichen Mechanismen ist, dass jedes seine Vor- aber auch Nachteile gegenüber den anderen hat. Je mehr eigenständige Carcassonne-Spiele es gibt, desto weniger weiß man, welches man nun spielen soll. Kombinieren mag man die Regeln dieser (verschiedenen) Spiele ja nun doch nicht, will man doch allgemeingültige Regeln verwenden. Da finde ich Erweiterungen schon besser. Man sucht sich das zusammen, was man für spielenswert hält, einigt sich vorher mit seinen Mitspielern und alle wissen was gespielt wird.

Wie auch immer, Carcassonne - Neues Land ist ein gutes Spiel. Es hat gegenüber seinen Vorgängern Vor- und Nachteile und ist auf jeden Fall spielenswert. Ob man es aber haben muss wenn man schon die eine oder andere Carcassonne-Variante hat, muss jeder selbst entscheiden.

Vielen Dank an Hans im Glück für das Rezensionsexemplar!


Ähnliche Spiele:
(Carcassonne, Familienspiel, Mehrheitenspiel)

Die Siedler von Catan - Aufbruch der Händler
Hanabi
Jäger + Späher
Mexica
Carcassonne
Hamburgum
Dominion - Blütezeit

weitere Treffer...


Spiele vom selben Autorenteam:
(Klaus-Jürgen Wrede, Leo Colovini)

Keine Spiele vom selben Autor
in der Datenbank gefunden !


Spiele vom selben Verlag:
(Hans im Glück)

Rasende Roboter
Medina
Dominion
Dominion - Seaside
Dominion - Blütezeit
Carcassonne - Die Stadt
Dominion - Reiche Ernte

weitere Treffer...


Spiele vom selben Jahrgang:
(2005)

Caylus
Der Herr der Ringe - Die Schlachten des dritten Zeitalters
Dungeon Twister
Mesopotamien
Indonesia
Antike
Schatten über Camelot

weitere Treffer...